Bauschutt / Beton / Asphalt

In unserer Bauschuttrecyclinganlage, am Standort Troschelhammer, wird ausschließlich schadstofffreies Baumaterial als Bauschutt, Beton- oder Asphaltbruch angenommen und zur Wiederverwertung aufbereitet.

Bauschuttmaterialien wie Mauersteine, Fliesen, Verputz, Keramik oder Dachziegel, werden maschinell gebrochen, gesiebt und klassifiziert. Die unterschiedlichen Körnungen werden als verkaufsfertiges Material separat gelagert. Dasselbe Verfahren wird bei Beton- und Asphaltbruch angewandt. Bevor jedoch Betonbruch den Bauschuttbrecher und die Siebmaschine durchlaufen kann muss das Material erst mittels Bagger und Abbruchzange vorgebrochen und der Betonstahl entfernt werden.

Bauschuttrecyclinganlage

Eingangsmaterial

Materialbewegung

Materialbereitstellung